Hat ein Prüfling für das zweite juristische Staatsexamen von seinem Wohnort bis zum Ort, an dem die Prüfung abzulegen ist, eine Fahrtdauer von 75 Minuten zu absolvieren, so ist die Chancengleichheit gegenüber anderen Kandidaten nicht beeinträchtigt. (Leitsatz des Bearbeiters)...

Weiterlesen